Sonderangebote

  • Hauptkatalog downloaden oder kostenlos anfordern.
  • Orientierungshilfe für Turn - und Sporthallen. kostenlos anfordern oder downloaden.
  • Sportgeräte-Service: Für optimale Sicherheit und erhöhte Lebensdauer Ihrer Sportgeräte. Hier kostenlos anfordern.

Datenschutzinformationen

Informationen gemäß den Artikeln 13,14,21 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte.
Informationen für eine transparente, sichere Verarbeitung Ihrer Daten.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
(An diese Personen können Sie sich wenden)

Gotthilf Benz Turngerätefabrik GmbH + Co. KG
Geschäftsführung
Grüninger Straße 1-3    
71364 Winnenden
info@benz-sport.de
07195 6905 0

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten.
Gotthilf Benz Turngerätefabrik GmbH + Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Grüninger Straße 1-3    
71364 Winnenden
datenschutz@benz-sport.de

1)     Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
(Nach welchen Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre Daten?)

Wir verarbeiten Ihre Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz, dem Landesdatenschutzgesetz, dem BGB. Die Verarbeitung der einzelnen Daten ist abhängig von der vereinbarten oder beantragten Dienstleistung. In unseren Vertragsunterlagen, Einwilligungserklärungen und den anderen Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen (z.B. auf der Webseite oder in den Geschäftsbedingungen) können Sie weitere Details und Ergänzungen zu den Verarbeitungszwecken entnehmen.

2)     Zweck und Verwendung der Datenverarbeitung
(Wofür nutzen wir Ihre Daten?)

a)     Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Abs. 2 DSGVO) erfolgt zur Erfüllung des bestehenden Vertrages mit uns.

b)    Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs 1a, Art. 9 Abs 2a i.V. mit Art 7 DSGVO)
Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

c)     Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c, DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist. Wir unterliegen verschiedenen Verpflichtungen.
(z.B. Handelsgesetze, Steuergesetze).

d)    Öffentliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zu Wahrung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt.

e)     Berechtigtes Interesse von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).
Wir können Ihre personenbezogenen Daten außerdem auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder von Dritten verwenden.
z.B.: Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, Geltendmachung rechtliche Ansprüche
Forderungsmanagement, Maßnahmen zur Gebäudesicherheit und Wahrung des Hausrechts

3)     Art der zu verarbeiteten personenbezogenen Daten
(Welche personenbezogenen Daten werden von Ihnen erhoben?)

Wir verarbeiten von Ihnen Personendaten (Name, Branche), Adressdaten, Kommunikationsdaten, Bankdaten, Zahlungsdaten, Auftragsdaten.

4)     Dauer der Speicherung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten
(Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?)
Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung bis der Vertrag erfüllt ist.
Darüber hinaus unterliegen wir gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß bestehender Gesetze (z.B. Abgabenordnung, Handelsgesetzbuch).
Bilden die gesetzlichen Verjährungsfristen die Grundlage für die Speicherdauer, so werden Ihre Daten in der Regel 10 Jahre, in Ausnahmefällen bis zu 30 Jahren gespeichert. (BGB, §195 ff.).
Anstelle einer Löschung werden Ihre Daten dann gesperrt.

5)     Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte
(Wer bekommt Ihre Daten?)
Innerhalb des Unternehmenserhalten die Personen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen.

Dritte erhalten Ihre Daten, wenn Sie der Übermittlung zustimmen oder wenn es rechtliche Vorgaben gibt: z.B.

  • Gesetzliche Auskunfts- und Mitteilungspflichten
  • öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind
  • Stellen und Institutionen aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten für im Rahmen der unter Ziffer 2.d genannten Zwecke
  • von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen, Logistik, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Datenvernichtung

Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

6)     Rechte der Betroffen
(Welche Rechte haben Sie?)
Grundsätzlich haben Sie das Recht auf
Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Beschwerderecht.
Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der
Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 15 bis 21):
Grundsätzlich besteht nach Artikel 21 DSGVO das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns.Falls Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Auskunft zu Ihren Rechten erteilt der für die Verarbeitung Verantwortliche:
Gotthilf Benz Turngerätefabrik GmbH + Co. KG
Grüninger Straße 1-3           
71364 Winnenden

Zusätzlich Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und für die Informationsfreiheit
Baden-Württemberg
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart.

7)     Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten
(Warum müssen Daten von Ihnen angegeben werden?)
Der Verantwortliche muss den Betroffenen darüber informieren, ob die Bereitstellung seiner  personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, für einen Vertragsschluss erforderlich ist oder eine sonstige Verpflichtung besteht und welche Folgen eine Nichtbereitstellung hätte.

Im Rahmen unserer Vertragsvereinbarung müssen Sie uns genau die Daten angeben, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder für ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag zu schließen oder auszuführen.

8)     Newsletter
Sie können unseren Newsletter bestellen, in dem wir Sie regelmäßig über Aktionen informieren. Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sogenannten Double-Opt-In Verfahren, das bedeutet wir werden Ihnen erst dann den Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs E-Mail durch Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z.B. per E-Mail) ist dafür ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. a DSGVO.